Thüringer E-Government Kongress Lösungen für die Verwaltung

E-Government im Überblick

Vorteile der Digitalisierung Nutzen - Ängste abbauen

Aufbruch in die digitale Gesellschaft...

Der Thüringer E-Government Kongress fand am 7. November 2018 zum ersten Mal mit Vertretern aus Politik, öffentlicher Verwaltung und Wirtschaft statt. Die Protagonisten der Verwaltungsdigitalisierung in Thüringen, die mehr als 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Landes- und Kommunalverwaltung sowie der angeschlossenen Dienstleistern diskutierten kritisch und lebhaft über das künftige Vorgehen.

Seitens Politik wurde zum Veranstaltungsende der Wunsch geäußert, die Themenschwerpunkte des Kongresses in kleinere Arbeitsgruppen aufzuteilen und dort weiterzuentwickeln. Das Signal - gemeinsam Lösungen für die digitale Zukunft zu schaffen - war deutlich zu hören.

Das Thüringer Finanzministerium und der ITnet Thüringen e.V. bedanken sich bei allen Organisatoren, Teilnehmern und Referenten für die intensive Teilnahme und die konstruktiv geführten Debatten. Ein wichtiger Baustein für eine bürgerfreundliche und digitale Verwaltung ist gelegt.

Alle Vorträge der einzelnen Logen stehen zeitnah über den Menüpunkt „Vorträge“ als Download zur Verfügung.

Wie weiter?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Thüringer E-Government-Kongresses haben eine Vielzahl aktueller Themen behandelt. Wie weiter? Was sind die nächsten Schritte? Das Thüringer Finanzministerium möchte wissen, welche Themen müssten aus Ihrer Sicht vertieft in einer kommenden Veranstaltung besprochen werden? Wozu benötigen Sie Informationen, um E-Government in Ihrer Verwaltung erfolgreich umsetzen zu können?

Geben Sie eine Rückmeldung, zu welchem Thema Sie einen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen suchen und Informationen erhalten möchten:

https://www.thueringen.de/th5/tfm/egovernment/formular/index.aspx

Allgemeine Informationen zur Veranstaltung

Die Thüringer Verwaltungen haben die Vorteile der Digitalisierung erkannt. Vom digitalen Rathaus bis zum Behörden-Chatbot wachsen innovative Ansätze.

Die Verwaltungen kennen aber auch die Schwierigkeiten. Bundesvorgaben wie das Online-Zugangsgesetz erhöhen den Handlungsdruck, die Digitalisierung voranzutreiben.

Zugleich: Die regionale Wirtschaft braucht eine effektive Verwaltung. Arbeitsplätze sollen gesichert werden, ebenso wie Rechtstaatlichkeit zu garantieren ist. Kurzum: Wir wollen für ein lebenswertes Thüringen heute und für die uns nachfolgenden Generationen sorgen.

Deshalb gilt es den Prozess der Verwaltungsdigitalisierung zu koordinieren. Konkrete Projekte sorgen hierbei für Impulse. Beispiele und Erfahrungsberichte geben lohnende Handlungsempfehlungen. Durch den Austausch mit der Thüringer IT-Wirtschaft und Thüringer Bildungseinrichtungen wachsen regionale Innovationszentren. Gleichzeitig haben sich im ITnet Thüringen die regional ansässigen IT-Unternehmen zusammen getan, um die Verwaltungen im Prozess der Digitalisierung zu unterstützen.